Midwinter Dawn

Mk.IX Spitfires der 421 ‘Red Indian’ Staffel RCAF

Midwinter Dawn, Supermarine Spitfre aviation art print by Robert TaylorMidwinter Dawn © Robert Taylor
Preis inkl. MwSt.: 254 €
Edition
Midwinter Dawn, Supermarine Spitfire Luftfahrt-Kunstdruck von Robert TaylorMidwinter Dawn © Robert Taylor
Beschreibung
Der Luftfahrt-Kunstdruck 'Midwinter Dawn' von Robert Taylor erinnert an den Moment, als der Geschwaderführer des 127. kanadischen Geschwaders, Johnnie Johnson, die Mk.IX Spitfire der 421. 'Indianer' Staffel RCAF von ihrem Flugplatz bei Evère, in der Nähe von Brüssel, an einem kalten Dezembermorgen im Jahr 1944 auf Patrouille führt. Es ist nah an der Kampfzone und der deutschen Frontlinie, so das die Kanadier bereits während ihres stetigen Aufstiegs über der schneebedeckten Landschaft, im goldenen Licht der Morgendämmerung, schon wachsam sind und nach ersten Anzeichen von Schwierigkeiten Ausschau halten.

Robert Taylor's Meisterwerk wurde speziell als Hommage an Johnnie Johnson in Auftrag gegeben, um der heroischen Rolle der Piloten zu gedenken, welche die Spitfire am D-Day und während des großen aliierten Vormarsches aus der Normandie flogen. Die Kunstdrucke in dieser herrlichen neuen Veröffentlichung wurden von einer Anzahl der immer weniger werdenden Spitfire Piloten, die über der Normandie flogen und kämpften, darunter das Top Ass 'Johnnie' Johnson selbst, persönlich signiert. Der Inhalt und die Veröffentlichung dieser Auflage wurde von 'Johnnie' freigegeben, bevor er traurigerweise im Jahr 2001 starb. Die Signatur einer so großen Legende fügt diesem Sammlerstück ein Unterscheidungsmerkmal und einen Wert von historischer Bedeutung hinzu.

Editionen und Signaturen

Limitierte Auflage
250 numerierte Exemplare, signiert vom Künstler Robert Taylor sowie fünf prominenten Piloten, die die Spitfire am D-Day und in der Normandy flogen, inklusive dem RAF Top Fliegerass ‘JOHNNIE’ JOHNSON:
  • Flight Lieutenant STANISLAW NAWARSKI DFC KM. Flog offensive Einsätze am D-Day / 4 bestätigte Luftsiege.
  • Flight Sergeant RON FARNBOROUGH. Flog Jagd-Patrouille am D-Day und während der gesamten alliierten Invasion.
  • Flight Lieutenant RODNEY SCRASE DFC RAFVR. Flog Anti-V1 Patroullien und Tieffliegerangriffe über der Normandie / 4 Luftsiege und and 3 beschädigt.
  • Flight Lieutenant JIMMY TAYLOR. Führte vor, während und nach D-Day Fotoaufklärungs Einsätze durch und wurde über Deutschland abgeschossen.
  • Air Vice-Marshal J.E. ‘JOHNNIE’ JOHNSON CB CBE DSO** DFC* DL. Legandärer Geschwaderführer und Top Fliegerass der RAF mit 38 bestätigten Luftsiegen.
Canadian Edition
200 numerierte Exemplare, zusätzlich zu den Signaturen der limitierten Auflage signiert von drei kanadischen Top Fliegerassen, die mit Johnnie Johnson in dem kanadischen Geschwader über der Normandie flogen (8 Signaturen insgesamt):
  • Wing Commander J.F. ‘STOCKY’ EDWARDS DFC* DFM / 16½ Luftsiege.
  • Wing Commander JAMES D. LINDSAY DFC / 9 Luftsiege.
  • Lieutenant General DON LAUBMAN DFC* / 15 Luftsiege.

Canadian Edition Artist's Proofs
25 numerierte Exemplare, signiert wie oben.

Canadian Edition Remarques*
15 numerierte Exemplare, signiert wie oben.

Canadian Edition Double-Remarques*
10 numerierte Exemplare, signiert wie oben. (Preis und Verfügbarkeit auf Anfrage)

Tribute Edition
10 numerierte Exemplare (Preis und Verfügbarkeit auf Anfrage), mit allen Signaturen der Canadian Edition, sowie sieben weiteren Signaturen. Die Tribute Edition Exemplare mit insgesamt fünfzehn Signaturen werden zusammen mit einer Original-Bleistiftzeichnung von Robert Taylor geliefert. Zum ersten Mal in einer Auflage, wird Robert diese individuellen Zeichnungen auf sepiafarbenem Papier in einer Kombination aus Graphit mit kolorierten hellen Bildflächen erstellen, um einen aussergewöhnlichen Sepia-Effekt zu erzielen. Jede Zeichnung ist persönlich signiert von einem hochdekorierten D-Day Spitfire Piloten und in ein Passepartout gefasst, hinter welchem sechs weitere Original-Signaturen von Piloten eingearbeitet sind, die in Johnnie Johnson's kanadischem Geschwader Spitfires über der Normandie flogen:

  • Flight Lieutenant RAY STEBBINGS (Signatur auf der Original-Zeichnung). Flog mehrere D-Day Bombeneinsätze mit 500 kg Bomben, bevor er in Kriegsgefangenschaft geriet.
  • Wing Commander WALTER CONRAD DFC. Kommandierte 421 Sqn am D-Day / 8 Luftsiege.
  • Squadron Leader HARRY DOWDING DFC. Flog sechs Einsätze über dem Strandabschnitt der Normandie am D-Day / 8 Luftsiege.
  • Squadron Leader ROBERT K. HAYWOOD DSO DFC. Flog vier Einsätze am D-Day und insgesamt 195 Kampfeinsätze / 6 Luftsiege.
  • Flight Lieutenant LARRY ROBILLARD DFM CD. Überlebte ein Duell mit Adolf Galland und flog am D-Day beim 144. Geschwader / 7 Luftsiege.
  • Wing Commander B.D.’DAL’ RUSSEL DSO DFC*. Kommandierte das 126. Geschwader über der Normandie / 7 Luftsiege.
  • Wing Commander RODERICK SMITH DFC. Einer der talentiertesten Spitfire Piloten des zweiten Weltkrieges, der am D-Day in der 412. Staffel flog / 14 Luftsiege.

* Diese Exemplare wurden vom Künstler unter dem gedruckten Motiv mit einer Original-Bleistiftzeichnung versehen.
 
Veröffentlicht März 2014
Gesamthöhe ca.
64
cm
Motivhöhe ca.
44,5
cm
Gesamtbreite ca.
84
cm
Motivbreite ca.
68
cm