High in the Sunlit Silence

Eine einsame Spitfire sucht den Himmel nach Ärger ab

High in the Sunlit Silence - Spitfire aviation art by Michael-RondotHigh in the Sunlit Silence © Michael-Rondot
Preis inkl. MwSt.: 97 €
Edition
High in the Sunlit Silence - Spitfire Luftfahrtkunst von Michael-RondotHigh in the Sunlit Silence © Michael-Rondot
Beschreibung
Der Luftfahrtkunstdruck ‘High in the Sunlit Silence’ des Künstlers Michael Rondot zeigt eine einsame Spitfire, die sich rollt und dreht, während ihre klassische Silhouette, die von der Abendsonne brüniert wird. Vor dem Hintergrund hoch aufragender Cumuluswolken sucht der Pilot den Himmel nach Ärger ab. Mit seinem charakteristischen Stil hat der Künstler Michael Rondot die eleganten Linien und die anmutige Form dieses legendären Flugzeugs in einem Gemälde mit einer stimmungsvollen Atmosphäre eingefangen. Es drohen Gefahren; Müdigkeit und Kälte, aber für einen kurzen Moment steht die Zeit still. Es ist eine Szene, die sich während der Luftschlachten des Zweiten Weltkriegs tausendfach entfaltet haben muss, wenn ein Pilot plötzlich allein ist, von seinen Flügelmännern getrennt und aus einem Luftkampf in einen scheinbar leeren Himmel geraten ist.

Die kanonenbewaffnete Spitfire war der Traum eines Kampfpiloten - schnell, wendig und tödlich. Sie verband hervorragende Flugeigenschaften mit einer beeindruckenden Mischung aus Schnellfeuer-Maschinengewehr und großkalibriger Kanonenbewaffnung, die während der gesamten Kriegszeit zur Plage feindlicher Flugzeuge und Bodenziele werden sollte. Es gab einige, die die frühen acht Browning Maschinengewehre bevorzugten, aber es zeigte sich bald, dass die Abschussleistung eines einzigen 20 mm Kanonenschlags oft viel effektiver war als mehrere .303 Maschinengewehrtreffer. In dieser Konfiguration war die Spitfire in der Lage, alles zu bekämpfen und zu zerstören, worauf es ankam.

Jeder einzelne Druck in dieser Sammlerausgabe ist von dem Jagdpiloten der Alliierten Luftstreitkräfte des Zweiten Weltkriegs mit den meisten Abschüssen, Air Vice Marshal J. E. 'Johnnie' Johnson CB GEH DSO DFC signiert, zwecks Unterstützung der Johnnie' Johnson Charitable Foundation, einer eingetragenen Wohltätigkeitsorganisation. Als einer der erfolgreichsten Spitfire-Piloten der Geschichte beendete er den Krieg mit 38 bestätigten Luftsiegen und ist damit eng mit der Geschichte der Spitfire verbunden.

Limitierte Auflage
  • 850 nummerierte und datierte Drucke, signiert vom Künstler und Vize-Luftmarschall J. E. 'Johnnie' Johnson. Jeweils mit Echtheitszertifikat und gestempelt mit dem Collectair-Siegel.
  • 50 Künstlerexemplare
Erschienen Oktober 1989
Gesamthöhe ca.
50
cm
Motivhöhe ca.
34
cm
Gesamtbreite ca.
64
cm
Motivbreite ca.
50
cm