Desert Warrior - Limitierte Auflage

Eine Messerschmit Bf 109 der I./JG27 in der Nähe ihrer Basis im Nordosten Libyens

Desert Warrior - Messerschmitt Bf 109 of JG27 Aviation Art by Robert TaylorDesert Warrior © Robert Taylor
Preis inkl. MwSt.: 132 €
Edition
Desert Warrior - Messerschmitt Bf 109 des JG27 Luftfahrtkunst von Robert TaylorDesert Warrior © Robert Taylor
Beschreibung
Desert Warrior' von Robert Taylor ist ein kleiner, bisher unveröffentlichter Luftfahrtkunstdruck. Das Bild wurde 1986 von Robert gemalt, einer Zeit in seiner Karriere, in der einige seiner berühmtesten Luftwaffen-Gemälde wie JG-52 (1986), Ace of Aces (1988), Swansong (1988), The Abbeville Boys (1989), Stuka (1990) und Gathering Storm (1990) entstanden. Dazu passend stellte Robert eine Messerschmit Bf 109 von I./JG27 in der Nähe ihrer Basis im Nordosten Libyens dar, einem kleinen staubigen Dorf nahe der Küste namens Ain el-Gazala, von wo aus sie beauftragt wurden, die Ju87 Stukas zu schützen, welche die eingekreiste britische Armee in Tobruk, nur 40 Meilen entfernt, angriffen.

Die I./JG27 wurde unter dem Kommando von Eduard Neumann, einem der angesehensten Luftwaffenjägerführer des Zweiten Weltkriegs, zur Unterstützung des Afrikakorps eingesetzt. Die Gruppe bestand aus Veteranen, die an den französischen Kämpfen und der Schlacht um Großbritannien teilgenommen hatten, so dass es nicht lange dauerte, bis der Einsatz von Neumanns Piloten spürbar wurde; bei ihrem ersten Kampfeinsatz aus Ain el-Gazala am 19. April reklamierten sie die Zerstörung von vier Hurricanes der RAF und sorgten so für den bis dato 100sten Sieg der Gruppe im Krieg.

Mit der Ankunft des Restes der Gruppe aus Russland Ende 1941 verbrachte das JG27 das folgende Jahr damit, die Frontlinie von Rommel in Nordafrika zu verteidigen, dessen Name untrennbar mit der Westwüste verbunden ist. Und hier wurde Neumann zum Mentor Hans-Joachim Marseille, der zu einem der erfolgreichsten Luftwaffen-Asse der Geschichte wurde, das Ritterkreuz mit Eichenlaub, Schwertern und Diamanten erhielt und alle bis auf sieben seiner 158 Luftsiege in der Westwüste verbuchte.

Editionen
  • 650 Limited Edition, signed by the artist and four highly respected Luftwaffe Aces who flew Bf109s with JG27 in the desert:
    Oberst EDUARD NEUMANN - 11 victories
    Feldwebel und später Botschafter der Bundesrepublik Deutschland FRANZ ELLES - 5 Luftsiege
    Generalmajor FRIEDRICH KÖRNER - 36 Luftsiege
    Hauptmann FRITZ KELLER - 13 Luftsiege

  • 65 Künstlerexemplare, signiert wie oben

  • 50 Collector's Edition mit Passepartout
    Jeder signierte Druck wird mit Konservierungpassepartout versehen, die das Original-Autogramm eines weiteren Luftwaffen-Asses enthalten, das während des Zweiten Weltkriegs in Afrika geflogen ist:
    Major ERICH RUDORFFER - 222 Siege

  • 15 Remarques, signiert wie oben
    Mit Blick auf den ernsthaften Sammler wird diese sehr exklusive Edition eine handgefertigte Original-Bleistiftzeichnung von Robert Taylor beinhalten. Jede exquisite Remarquezeichnung wird individuell auf einem separaten Blatt Papier erstellt und mit allen Komponenten der Collector's Edition sorgfältig in das Konservierungspassepartout eingesetzt, um ein absolut einzigartiges Exemplar zu schaffen
    .
  • 10 Double Remarques (je nach Verfügbarkeit), signiert wie oben, mit einer größeren und noch aufwändigeren Zeichnung. Sammler haben die Möglichkeit, ein begehrtes Originalwerk des weltweit meistgesammelten Luftfahrtkünstlers zu erwerben.

Veröffentlicht Januar 2019
Gesamthöhe ca.
34
cm
Gesamtbreite ca.
46
cm